Ethical Leadership

Das Swiss Ethics Model verbindet die ethischen Standards zu einem systemischen Managementansatz und zielt darauf ab, nachhaltigen Nutzen für die eigene Organisation sowie die relevanten Stakeholder zu schaffen. Das Swiss Ethics Model kann optimal als Steuerungsinstrument zur Erreichung der vom Schweizerischen Bund mit der Agenda 2030 angestrebten Nachhaltigkeitsziele (SDG) eingesetzt werden. Die Anwendung des Modells durch die Verantwortlichen auf allen Hierarchiestufen bedeutet, dass ethische Unternehmensführung thematisiert und als Erfolgsfaktor erkannt wird. Dadurch wird der nachhaltige Nutzen der Orientierung an Ethik für die eigene Organisation sowie die relevanten Stakeholder sichtbar.

 

Wir stimmen den ethischen Standards wie im obigen Zitat vom Swiss Excellence Forum zu.

Mit dem Einsatz des Modells wird eine intrinsische Motivation für die Erreichung der ethischen Strategieziele gefördert. Zugleich erweitern das Führungsteam und die beteiligten Mitarbeitenden ihr Verständnis für die komplexen Zusammen­hänge zwischen ethischen und ökonomischen Standards. Sie verstehen das Ursachen-Wirkungs-Gefüge zwischen ethisch orientierten Aktivitäten und Ergebnissen in der eigenen Organisation und sind dadurch in der Lage, Situationen, Informationen und Inhalte besser abzuschätzen und Entscheidungen fundierter zu fällen.